Paris

(T)33.1.56.59.39.39

(F)33.1.56.59.39.38

Das Jones Day-Büro in Paris wurde 1970 eröffnet. Unsere Anwälte beraten eine Vielzahl US-amerikanischer, französischer und anderer multinationaler Mandanten in inländischen und grenzüberschreitenden Angelegenheiten. Zu unseren Mandanten zählen große Unternehmenskonzerne sowie Banken und Finanzinstitute, Private Equity, Immobilien und Risikokapitalfonds, Behörden und Unternehmen des öffentlichen Rechts und sonstige Einrichtungen. Das Pariser Büro beschäftigt über 120 Anwälte, darunter 35 Partner. Alle Anwälte im Pariser Büro sprechen Französisch und Englisch fliessend und viele beherrschen weitere Sprachen ebenfalls fliessend.

Wir beraten unsere Mandanten sowohl in bezug auf inländisch gerichtete französische Rechtsfragen als auch bei ins Ausland gerichteten Angelegenheiten, für die die Ressourcen des eng geknüpften weltweiten Netzwerks unserer Sozietät benötigt werden. Zu unseren Beratungsbereichen gehören Mergers & Acquisitions, Private Equity, Kapitalmarktrecht, Bank- und Finanzrecht, Derivate & Marktinfrastrukturen, Projekte & Infrastruktur, Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz, Immobilienwirtschaftsrecht, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit, Steuerrecht, europäisches und französisches Wettbewerbsrecht, französisches öffentliches und Verwaltungsrecht, handelsrechtliche Streitigkeiten, internationale Schiedsverfahren, gewerblicher Rechtsschutz, Informationstechnologie, Datenschutz und Arbeitsrecht. Anwälte des Pariser Büros verfügen über industriespezifische Erfahrungen beispielsweise in den Bereichen Kraftfahrzeuge, Öl und Gas, Energie, Bergbau, Chemie, Finanzdienstleistungen und Telekommunikation. Eine Reihe unserer Pariser Anwälte haben Erfahrungen in Angelegenheiten, die andere Länder betreffen, einschliesslich Nordafrika und der afrikanischen Länder südlich der Sahara.

Im Rahmen des „One Firm Worldwide“-Prinzips der Kanzlei sind unsere Pariser Anwälte in unser weltweites Netzwerk mit mehr als 2.500 Anwälten integriert. Dadurch wird unseren Mandanten nicht nur ein weltweiter Aktionsradius sondern auch ein problemloser Zugang zu wesentlichen juristischen Ressourcen, wo immer diese benötigt werden, geboten. Unser europäisches Netzwerk besteht aus mehr als 550 Anwälten in den Büros in Paris, Amsterdam, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mailand, Moskau und München.

Unsere Anwälte fühlen sich nicht nur ihren Mandanten verpflichtet, sondern auch den örtlichen Belangen. Wir unterstützen die gemeinnützige Organisation Helen Keller International im Rahmen unserer Pro-Bono Aktivitäten. In einer innovativen Public Private Partnership arbeiten Jones Day Anwälte mit dem U.S.-Aussenministerium zwecks Renovierung des historischen Hotel de Talleyrand (dem ehemaligen Sitz des U.S.-Konsulats in Paris) zusammen, wo unser Büro seit April 2010 seinen Sitz hat.

*We use cookie to deliver our online services. Details of the cookies and other tracking technologies we use and instructions on how to disable them are set out in our Cookies Policy. By using this website you consent to our use of cookies.