Sandra-ChristianeKamper

Partner-in-Charge

Frankfurt + 49.211.5406.5500

Sandra-Christiane Kamper berät in erster Linie Mandanten im Bereich von innerdeutschen und Cross-Border Transaktionen; dies schließt insbesondere auch Übernahmeangebote, M&A, Corporate Governance, IPOs und andere Capital Markets Transaktionen mit ein. Sie ist Mitglied der Restructuring & Reorganization Group von Jones Day und verfügt über weitreichende Erfahrungen mit der Restrukturierung und mit Insolvenzen von Unternehmen, insbesondere bei Erwerb und Veräusserung von „distressed assets", der Restrukturierung von non-performing loans, „sovereign restructuring" und formellen Insolvenz-Verfahren. Darüber hinaus befasst sie sich mit interner Restrukturierung von Unternehmensgruppen sowie mit allgemeinen im Tagesgeschäft von Unternehmen anfallenden Fragen des Handelsrechts.

Frau Kamper ist Partner-in-Charge des Frankfurter Büros. Sie war seit März 2002 im Jones Day Büro in Singapur und seit Januar 2003 im neu eröffneten Münchner Büro tätig. Sie hat außerdem für das Frankfurter Büro von Jones Day von 1995 bis 1999 gearbeitet.

Von 1999 bis 2000 leitete Frau Kamper die Rechtsabteilung der Das Werk AG, einer Gesellschaft im Bereich Postproduktion und Filmproduktion, wobei ihr Schwerpunkt im wesentlichen auf M&A und Cross-Border Transaktionen (und dabei im wesentlichen mit den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Spanien). Darüber hinaus war sie tätig im Bereich Produktions- und Co-Produktionsverträgen, Filmfinanzierungen und Filmfonds. Während dieser Zeit war sie insbesondere involviert in dem Erwerb der EnEfecto S.A., dem spanischen Marktführer im Bereich der Postproduktion sowie den Erwerb der Promark Entertainment Group und der Glassworks Productions, eine der Top- und Postproduktionsgesellschaften in Großbritannien.

Von 2000 bis 2002 arbeitete Frau Kamper bei Weil, Gotshal & Manges in Frankfurt und arbeitete dort unter anderem an dem Erwerb der Centropolis Effects LLC, einer Special Effects Company in Los Angeles durch die Das Werk AG sowie an einer versuchten feindlichen Übernahme einer deutschen börsengelisteten Gesellschaft durch eine britische Gesellschaft.

Erfahrung

  • IPM Independent Portfolio Manager Limited acquires Solone S.r.l.Jones Day advised IPM Independent Portfolio Manager Limited in: (i) the acquisition of Solone S.r.l. by Solar Park 1 Limited; (ii) signing the "Supply and Installation Agreements" for the construction of three solar parks in Troia, Foggia, Italy, and related "Operations and Maintenance Agreements" between Solone S.r.l. and Sociedad Española de Montajes Industriales S.A.; and (iii) financing the construction of the aforementioned solar parks through three financial lease agreements, and related security documents, between Solone S.r.l. and Unicredit Leasing S.p.A.
  • Tokyo Electron participates as major creditor on Qimonda's creditors' committeeJones Day advises Tokyo Electron Limited in connection with the insolvency of Qimonda AG and its subsidiaries.
  • GELF obtains financing for the acquisition of logistics assetsJones Day advised Goodman European Logistics Fund, a pan-European real estate fund that invests in high-quality industrial and logistics properties, in connection with the €737 million (US$1.1 billion) senior term and revolving credit facilities arranged by Eurohypo AG, and The Royal Bank of Scotland plc to finance the acquisition and development of various European logistics assets, including properties let to Kuehne + Nagel.
  • Merz GmbH acquires Pharma Investment HoldingJones Day advised Merz GmbH & Co. KGaA in its acquisition of Pharma Investment Holding S.A. which holds a 100% share in BioteCon Therapeutics GmbH.
  • Procter & Gamble sells European tissue and towel businessJones Day advised The Procter & Gamble Company in the €512 million (US$672 million) sale of its European tissue and towel business to Svenska Cellulosa AB.
  • Riverside sells PPC Insulators to SevesJones Day counseled The Riverside Company in its sale of PPC Insulators, the leading suppliers of low, medium and high voltage insulators to the power and processing industries, to Seves S.p.A., a manufacturer and distributor of glass, porcelain, and composite insulators for power generation and transmission systems, power distribution systems, and electric railways.
  • Mahle GmbH acquires Siemens VDO Automotive's air intake module and air filtration businessJones Day advised Mahle GmbH in its acquisition of Siemens VDO Automotive's air intake module and air filtration business segment for combustion engines.
  • Macquarie Goodman acquires Akeler Holdings for $1.2 billionJones Day advised Macquarie Goodman Management Limited in the £600 million (US$1.2 billion) acquisition, by its managed fund Arlington Business Parks Partnership, of Akeler Holdings S.A.
  • Bayer AG sells GE Bayer Silicones for $604 millionJones Day advised Bayer AG in the €475 million (US$604.4 million) sale of its 49.9% stake in GE Bayer Silicones GmbH & Co. KG, a joint venture with GE, to GE and indirectly/ultimately to Apollo Management L.P.
  • Vortragstätigkeit

    • März 2009
      JDialog: Distressed M&A im Wege des Debt-Equity Swaps
    • March 2009
      JDialog: Distressed M&A through Debt-Equity Swaps